Sie sind hier: Startseite Nachrichten ALK zieht um: Neuer Standort ab Januar 2013 ist Hamburg-Bahrenfeld
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ALK zieht um: Neuer Standort ab Januar 2013 ist Hamburg-Bahrenfeld

09.07.2012 10:54
Im Januar 2013 verlagert die ALK-Abelló Arzneimittel GmbH ihren Firmenstandort von Wedel nach Hamburg- Bahrenfeld. Ökologische Aspekte und auch die bessere verkehrstechnische Anbindung des neuen Standortes waren die Hauptgründe für den geplanten Umzug. ALK ist die deutsche Tochter der ALK-Abelló A/S in Dänemark und beschäftigt in Deutschland über 150 Mitarbeiter.

Mit dem Umzug möchte die Geschäftsleitung dem Personal das Reisen zu den Kunden und Geschäftspartnern innerhalb Deutschlands sowie zu den dänischen Kollegen erleichtern. Die günstige Infrastruktur und kurze Distanzen zu Flughafen und Hauptbahnhof erleichtern daher die Arbeit innerhalb des nationalen und internationalen ALK-Netzwerkes.

„ALK möchte seine Attraktivität als Arbeitgeber für heutige und zukünftige Mitarbeiter wahren. Die Mehrzahl unserer Mitarbeiter wohnt bereits in Hamburg, womit die Arbeitswege kürzer werden und wir aktiv einen Beitrag zum Umweltschutz leisten. Durch den Umzug können wir jährlich schätzungsweise 200.000 km und damit in etwa 33 Tonnen CO2-Ausstoß sparen", erklärt ALK Geschäftsführerin Dr. Flora Beiche-Scholz.

Das neue Gebäude befindet sich noch im Bau. Es handelt sich um Büroflächen im Gewerbequartier Marzipanfabrik zwischen Behringstraße, Griegstraße und Friesenweg, die Ende dieses Jahres fertig gestellt werden.

Das moderne, 1700 Quadratmeter große Lager der Vertriebsgesellschaft bleibt in Wedel, da die hohen Anforderungen an Qualität und Wirtschaftlichkeit dort gewährleistet sind.

Artikelaktionen