Sie sind hier: Startseite Nachrichten Fachtagung "Datenschutz in der Medizin - Update 2013"
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Fachtagung "Datenschutz in der Medizin - Update 2013"

24.01.2013 13:06
Neue Entwicklungen prägen zur Zeit die zentralen Datenschutzfragen im Gesundheitsbereich: Krankenhausinformationssysteme, Kooperation in ärztlichen Netzen, die elektronische Gesundheitskarte, cloud computing und einiges mehr. Fachleute aus Wissenschaft und Praxis bieten auf der Fachtagung "Datenschutz in der Medizin - Update 2013" am 15. April unter Schirmherrschaft der KV Hessen einen aktuellen Überblick und Hinweise für den Praktiker.

Nach einem Impulsvortrag von Astrid Luedtke (Rechtsanwältin, Sozietät Heuking Kühn Lüer Wojtek,
Düsseldorf), die über Defizite des Datenschutzes im Gesundheitsbereich spricht, beleuchtet Dirk R. Hartmann (Rechtsanwalt und Fachanwalt für Medizinrecht , Kanzlei Broglie, Schade & Partner GbR, Wiesbaden) das Berufsrecht, das Strafrecht, das Datenschutzrecht, die Folgen von Verstößen und Maßnahmen zur Prävention. Der Titel seinen Vortrags: "Datenschutz - lästig, undurchsichtig, manchmal skurril, aber wichtig".

"Wege ärztlicher Kommunikation aus Sicht des Datenschutzes - Befundübermittlungen per Brief, e-mail, Internet" stellt Dr. Rainer Götzel (Datenschutzbeauftragter der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen) in den Fokus seiner Präsentation, während Dr . André Zilch und Co-Referent Klaus Fink den fehlenden Identitätsnachweis als die Achillesferse der eGK erörtern. Sie beschäftigen sich damit, dass die eGK als zentraler Zugangsschlüssel für das Gesundheitswesen zusehen ist und demnach eine vergleichende Einordnung mit anderen Projekten der eCard-Strategie des Bundes zu erfolgen habe.

Weitere Vorträge von Dipl.-Kfm. Raik Siebenhüner LL.M. IFörderverein Medizinrecht der Dresden International University e.V.), Dr. Peter Münch (Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit) und Markus Kaiser (Technische Hochschule Mittelhessen) runden das Programm am.

Ort: Dorint Pallas Hotel, Wiesbaden



 



Artikelaktionen