Sie sind hier: Startseite Nachrichten Hexagon gegen "zukünftige Widrigkeiten"
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hexagon gegen "zukünftige Widrigkeiten"

01.10.2012 13:37
Im Zuge der Neuregelungen zur Herstellung von Arzneimitteln zur parenteralen Anwendung (insb. Zytostatika, parenterale Ernährung etc.) durch die Novellierung der Apothekenbetriebsordnung und die hierdurch bedingten erheblichen räumlichen, personellen und qualitativen neuen Anforderungen an die herstellende Apotheke hat sich in den vergangenen Wochen eine neue Kooperation formiert: HEXAGON

Ziel der HEXAGON-Kooperation ist der Erhalt von eigenständigen regionalen Strukturen und gewachsenen Kundenbindungen für den Apotheker. Gleichzeitig soll ein starker Verbund von freien Partnern begründet werden, um -  so die Kooperation -  "zukünftigen Widrigkeiten in Form von Ausschreibungen, Margenverfall wegen Hilfstaxenkündigungen oder Apothekenbetriebsordungsanforderungen trotzen" zu können.

Artikelaktionen