Sie sind hier: Startseite Nachrichten Zukunftsfach Arbeitsmedizin
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zukunftsfach Arbeitsmedizin

23.07.2012 13:09
Arbeitsverdichtung, wechselnde Arbeitsbedingungen, neuartige Arbeitsformen, gestiegene Anforderungen an die zeitliche und räumliche Flexibilität und der demografische Wandel sorgen für neue Belastungen und Beanspruchungen der Beschäftigten. Betriebliche Gesundheitsförderung, Prävention, Unfallschutz und Rehabilitation werden daher immer wichtiger. Als Präventionsexperten unter den Medizinern sind Betriebsärzte gefragter denn je.

Arbeitsmedizin – ein Fach mit Zukunft
Warum gerade jetzt der richtige Zeitpunkt für junge Ärzte ist, sich mit dem Fach Arbeitsmedizin auseinanderzusetzen, erklärt Dr. med. Wolfgang Panter, Präsident des Verbands Deutscher Betriebs- und Werksärzte (VDBW): „Das Fachgebiet Arbeitsmedizin bietet durch die sich wandelnde Arbeitswelt sehr gute Berufschancen.“ Die Vizepräsidentin des VDBW, Dr. med. Anette Wahl-Wachendorf, ergänzt: „Als Betriebsarzt kann man nachhaltig Gutes für die Gesundheit des Einzelnen tun, nämlich indem systematisch gesundheitsfördernde Strukturen geschaffen werden. Das sollte eigentlich Ansporn genug sein, dem Thema Prävention bereits im Studium Aufmerksamkeit zu schenken.“


4. Staffel der Nachwuchskräfteaktion docs@work
Einblicke in das anspruchsvolle und abwechslungsreiche Arbeitsfeld bietet der VDBW im Rahmen der jährlich stattfindenden Nachwuchskräfteaktion docs@work: „Durch docs@work wollen wir den Nachwuchs für den Beruf des Arbeitsmediziners begeistern“, sagt Dr. Panter. In diesem Jahr führt der Verband das beliebte Mediziner-Casting, bei dem sich der Gewinner über eine spezielle Auszeichnung freuen darf, bereits zum vierten Mal in Folge durch – so auch ganz aktuell.
Online-Bewerbung bis Ende Juli
Bis zum 31.7.2012 haben approbierte Ärztinnen und Ärzte noch Gelegenheit, sich unter www.docs-at-work.de für die diesjährige Nachwuchskräfte-Aktion zu bewerben. Aus allen Bewerbern werden acht Teilnehmer bestimmt, die die Möglichkeit erhalten, den Berufsalltag eines Präventionsexperten unter Realbedingungen zu erleben.


Preisverleihung beim Deutschen Betriebsärzte-Kongress in Weimar
Traditionell ist die jährliche VDBW-Aktion an den Deutschen Betriebsärzte-Kongress angebunden, der in diesem Jahr vom 25.-27.10.2012 in Weimar stattfindet. In Thüringen sitzen auch die vier engagierten Unternehmen, bei denen die jungen Ärzte ihr arbeitsmedizinisches Know-how testen: August Storck KG, E-ON Thüringen AG, Deutsche Milchkontor GmbH und Thüringer Porzellan GmbH KAHLA. Über das Engagement des Nachwuchses entscheidet eine mehrköpfige Jury, die am 26.10. im Rahmen des Betriebsärzte-Kongresses den docs@work-Award vergibt.

Artikelaktionen